Gemeinsam gegen Food Waste, jetzt erst recht!

Eine ausserordentliche Situation erfordert neue Lösungen.

Liebe Food Ninjas,

wir alle kennen die aktuelle Situation in der Schweiz bezüglich des Virus Corona / Covid-19. Aufgrund der vom Bund verordneten Schutzmassnahmen, kaufen Menschen aktuell eher grössere Mengen Lebensmittel ein (= Risikofaktor für Food Waste) und gleichzeitig sind Gastrobetriebe, Wochenmärkte und viele Firmen geschlossen (= Risikofaktor für Food Waste).

Wie kann Food Waste in diesen Zeiten dennoch verhindert werden? Einerseits gilt es in den Haushalten Food Waste mit genussvollen Tipps und Tricks zu vermeiden. Hierzu haben wir die wichtigsten Tipps in diesem kurzen Beitrag zusammen gestellt. Andererseits können auf institutioneller Ebene schnelle Partnerschaften und Kooperationen geknüpft werden. Aufgrund der geographischen Einschränkung, kann dies derzeit nur sehr regional erfolgen. Aktuell entstehen schweizweit Aktionen zur Rettung und Verwendung dieser "überschüssigen" Lebensmittel. Gemeinsam mit foodwaste.ch werden diese auf folgender Übersicht laufend gesammelt.

Wir hoffen, dass sich Organisationen und Privatpersonen im Rahmen ihrer Möglichkeiten dadurch schneller finden, um so der Lebensmittelverschwendung vorzubeugen. Mit Kreativität, Erfindergeist und Kooperationen lässt sich Food Waste auch in diesen Zeiten vermeiden.

#gemeinsamschafenwirdas und #jetzterstrecht

PS. Gerne kannst du weitere Initiativen und Organisationen über den Button "Aktion eintragen" direkt erfassen. Vielen Dank!